"Nachhaltiger Konsum 2030 - Narrative für die Transformation"

Eine Leuchtturm-Initiative des Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

Anliegen der Initiative "Nachhaltiger Konsum 2030" ist es, anhand von Szenarien bzw. zukunftsbezogenen Narrativen unterschiedliche Handlungsebenen und Wege zur Verwirklichung eines Nachhaltigen Konsums in einem größeren Gesamtbild zusammenzuführen  und greifbar zu machen. Zur Orientierung, zum Abwägen, für den Austausch mit anderen - und als Ermutigung zum Handeln. Zeithorizont ist das Jahr 2030.

Angestoßen wurde die Initiative durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV), konzipiert und realisiert wurde der erste Projektzyklus vom Institut für prospektive Analysen (IPA). Es geht darum, eine konstruktive und mutige Offenheit für das Neue zu stärken.
In Form von zukunftsbezogenen Narrativen lassen sich langfristige Veränderungen mit Ankerpunkten in der Gegenwart verknüpfen. So entsteht eine gedankliche wie gefühlsmäßige Vertrautheit mit einer möglichen Zukunft - nicht als normativer Appell - oder ,rationales Müssen', sondern als sinnstiftende (Um-)Deutungsangebote, als Einladung zum Perspektivwechsel und Mitwirken, als kollektiver Wissensspeicher sowie als Kompass für die eigene Verortung und Abwägung der nächsten Schritte.

Zielsetzung der Leuchtturm-Initiative "Nachhaltiger Konsum 2030" ist es, anknüpfend an die Ergebnisse aus dem ersten Projektzyklus, Erzählungen über eine gelingende Transformation hin zu einer nachhaltigen Lebensweise (weiter) zu entwickeln und zu verdichten. Durch die Vernetzung von zahlreichen Akteurinnen und Akteuren, Perspektiven und Erzählsträngen in einem gemeinsamen "Writers Room" sollen neue Narrative wachsen, zusammengeführt, erweitert, vergleichbar sowie für unterschiedlichste Handlungsfelder fruchtbar gemacht werden.
Vor diesem Hintergrund fand am 11. Juni 2018 im Gustav-Heinemann-Saal des BMJV der Auftakt-Workshop für die Weiterführung des Projekts als Leuchtturm-Initiative des Kompetenzzentrums Nachhaltiger Konsum (KNK) unter Patenschaft des BMJV statt.

Die Ergebnisdokumentation zum ersten Projektzyklus der Leuchtturm- Initiative ist in Form eines ausführlichen Werkstattberichts des BMJV und des IPA hier einzusehen.

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

► Erfahren Sie hier mehr über die Leuchtturm-Initiative des BMUBMZ.

Eine Initiative im Rahmen des Nationalen Programms für Nachhaltigen Konsum