Newsletter

Kompetenzzentrum Nachhaltiger Konsum - III/2018

18.10.2018
  www.k-n-k.de    

Liebe Leserin, lieber Leser,

in unserem dritten Newsletter möchten wir auf das 3. Netzwerktreffen Nachhaltiger Konsum hinweisen, welches am 5. November unter dem Motto „Gemeinsam aktiv für nachhaltigen Konsum“ in Berlin stattfindet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Netzwerkakteure, die mit ihren Ideen und Projekten zur Umsetzung des Nationalen Programms Nachhaltiger Konsum (NPNK) beitragen. Zudem gibt es einige Neuigkeiten zu Aktivitäten rund um das NPNK und zahlreiche Wettbewerbe zum Thema Nachhaltigkeit, auf die wir Sie hinweisen möchten.
 

Viel Spaß bei der Lektüre!

Ihr Kompetenzzentrum Nachhaltiger Konsum 
 


Neuigkeiten


 

Veranstaltungen | Netzwerk

3. Netzwerktreffen am 5. November 2018 in Berlin

Das 3. Netzwerktreffen des Nationalen Netzwerks Nachhaltiger Konsum steht vor der Tür – dieses Mal unter dem Motto „Gemeinsam aktiv für den nachhaltigen Konsum“. Es haben sich bereits zahlreiche Projekte angemeldet, die im Rahmen der verschiedenen Vernetzungs- und Dialogformate ihre Ideen zur Förderung des nachhaltigen Konsums präsentieren werden. Seien Sie am 5. November dabei - diskutieren Sie mit, erweitern Sie Ihr Netzwerk und lassen Sie sich von den Initiativen, die gemeinsam an der Umsetzung der Ziele des NPNK arbeiten, inspirieren! Die Agenda zur Veranstaltung finden Sie hier. Bis zum 26. Oktober können Sie sich auf www.k-n-k.de für die Veranstaltung anmelden.

Weiterlesen



Umwelt- und Sozialzeichen | Bekleidung | Arbeiten und Büro

Blauer Engel: Neue Anforderungen für Mobiltelefone und Textilien

Beim Umweltzeichen Blauer Engel wurden die Kriterienkataloge für Textilien und für Mobiltelefone umfassend überarbeitet. So wurden beispielsweise die Anforderungen an die Arbeitsbedingungen bei der Endfertigung der Produkte konkretisiert und ausgeweitet. Hersteller können das Umweltzeichen nun für ihre Produkte beantragen.

Weiterlesen


Umwelt- und Sozialzeichen | Bekleidung

Fachöffentlichkeit zur Revision der Textilstandards eingeladen

Immer mehr Menschen interessieren sich für einen nachhaltigen Lebensstil. Umwelt- und Sozialsiegel geben eine Orientierung. Doch die Ansprüche an Nachhaltigkeit in den Lieferketten als auch an die Siegellandschaft selbst haben sich im Laufe der Zeit gewandelt. Nun werden die Kriterien für Textilstandards mit Beteiligung einer breiten Fachöffentlichkeit schrittweise überarbeitet.

Weiterlesen


Ökodesign

Ecodesign als Innovationstreiber im Ostseeraum

Welche Möglichkeiten bietet Ecodesign zur Förderung der Kreislaufwirtschaft? Diesem Thema widmete sich das Circular Design Forum in Berlin und bot Raum für Austausch, Erprobung und Vernetzung.  

Weiterlesen


Verbraucherinformation | Ernährung

Wegweiser - Biologische Vielfalt schützen und nutzen

Wir als Verbraucherinnen und Verbraucher können einiges für die biologische Vielfalt tun. Sei es beim Einkauf oder im eigenen Garten. Der Wegweiser des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gibt praktische Alltagstipps, was Sie als Verbraucherinnen und Verbraucher dafür tun können, um die große Bandbreite der biologischen Vielfalt zu erhalten.

Weiterlesen



Netzwerk

Akteursvielfalt im Netzwerk Nachhaltiger Konsum

Seit der Initiierung des Netzwerks haben sich bereits zahlreiche Akteure registriert. Fast zwei Jahre nach der Gründung des Nationalen Netzwerks Nachhaltiger Konsum wollten wir genau wissen, welche Organisationsformen im Netzwerk vertreten sind. 

Weiterlesen



Service

Lassen Sie sich auszeichnen! - aktuelle Wettbewerbe

In der Terminübersicht auf dem KNK-Portal stellen wir neben Veranstaltungen auch immer wieder aktuelle Wettbewerbe mit ihren Fristen ein. Derzeit können Sie für Ihre Ideen und Projekte folgende Auszeichnungen und Preise erhalten:
 

Bewerbungsfrist: bis 28. Oktober 2018

UN-Dekade-Wettbewerb:  Foto- und Videowettbewerb „Freude mit Natur(-vielfalt)" 

Die UN-Dekade Biologische Vielfalt startet den Foto- und Videowettbewerb „Freude mit Natur(-vielfalt)“. Positive Schwingungen, Freude, Glück – Natur macht etwas mit uns. Naturvielfalt und attraktive Naturlandschaften entdecken, erleben und spüren, versetzt uns in eine gute Stimmung, bereitet uns Freude. Wir suchen Fotos und Videos solcher Glücksmomente in und mit der Natur. Je vielfältiger, desto besser!

 

Bewerbungsfrist: bis 29. Oktober 2018

BMWi-Wettbewerb:  Der Deutsche Rohstoffeffizienz-Preis

Mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis zeichnet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) herausragende Beispiele rohstoff- und materialeffizienter Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen sowie anwendungsorientierte Forschungsergebnisse aus. Der Bewerbungszeitraum läuft vom 3. September bis zum 29. Oktober 2018.

 

Bewerbungsfrist: bis 31. Oktober 2018

BMEL-Wettbewerb:  "Zu gut für die Tonne!“ – Bundespreis

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zeichnet erneut besonderes Engagement gegen Lebensmittelverschwendung aus. Den Startschuss für die Bewerbungsphase gab Bundesministerin Julia Klöckner am 29. August in Berlin. Bewerbungen für den Preis sind bis zum 31. Oktober 2018 möglich.

 

Bewerbungsfrist: bis 30. November 2018

BMU-Wettbewerb:  "Die Lieferkette lebt. Biologische Vielfalt erhalten, Lieferketten gestalten.“

Die Wirtschaft spielt eine wichtige Rolle beim Erhalt und der nachhaltigen Nutzung der Biodiversität. Insbesondere internationale Lieferketten haben erhebliche Auswirkungen auf Arten und ihre Lebensräume. Daher zeichnen das Bundesumweltministerium (BMU), die Initiative "Biodiversity in Good Company" und der Naturschutzbund Deutschland (NABU) Unternehmen aus, die bereits den Erhalt der Artenvielfalt mit sichtbarem Engagement in ihrem Lieferkettenmanagement aufgreifen.   

 

Weiterlesen


Service

Termine rund um nachhaltigen Konsum

Einige ausgewählte Veranstaltungen sehen  Sie hier, weitere Termine finden Sie auf unserem Portal:
 

08.11.18 Berlin

Fachforum Produkteffizienz der Nationalen Top-Runner-Initiative (NTRI): „Mehr Innovationen für energieeffiziente Produkte“

Mehr      
 

12.11.18 Dessau-Roßlau     

1. Nationale Konferenz: „Klimaanpassungsdienste – Klimavorsorge in der Praxis“

Mehr

 
17. - 18.11.18 Berlin       
"Bits und Bäume - Die Konferenz für Digitalisierung und Nachhaltigkeit"
 
22.11.18 Bonn
Tagung: "Altes Gemüse für neues Gärtnern - vielfältig, nachhaltig, innovativ"
 
22. - 24.11.18 Wuppertal
PerspektivForum Zukunftsfragen: "2030 - Ressourcenleichte Welt? - 2mal25 Wünsche für das Heute und Morgen"

 
 

 

Informationen zu den Aktivitäten der Bundesregierung zur Förderung und Umsetzung des nachhaltigen Konsums Deutschland finden Sie auf der Webseite des  Kompetenzzentrums Nachhaltiger Konsum beim Umweltbundesamt.
Falls Sie Fragen oder Anregungen haben, kontaktieren Sie uns gern unter kontakt@k-n-k.de.


Das Kompetenzzentrum Nachhaltiger Konsum

Wer wir sind: Das Kompetenzzentrum Nachhaltiger Konsum ist eine Einrichtung der Bundesregierung, angesiedelt beim Umweltbundesamt. Es unterstützt die Bundesregierung bei der Umsetzung des Nationalen Programms für nachhaltigen Konsum (NPNK) und nimmt dabei vielfältige Informations- und Koordinationsaufgaben wahr. Das Kompetenzzentrum kooperiert dabei mit den beteiligten Bundesministerien sowie nachgeordneten Stellen, so zum Beispiel mit der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit oder dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Darüber hinaus informiert es die allgemeine Öffentlichkeit zu Fragen über nachhaltigen Konsum in Deutschland und koordiniert die Zusammenarbeit mit den im Netzwerk Nachhaltiger Konsum registrierten Akteuren.

Newsletter

Der Newsletter des Kompetenzzentrums Nachhaltiger Konsum (KNK) erscheint etwa vierteljährlich und bietet Ihnen aktuelle Informationen zu unseren Aktivitäten und Serviceangeboten zur Stärkung des nachhaltigen Konsums in Deutschland. 

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.

 

Kontakt Impressum Datenschutzerklärung

© Kompetenzzentrum Nachhaltiger Konsum beim Umweltbundesamt