Aktuelles

Ernährung, Forschung
12.11.2018

Projektideen zu ökologischen und nachhaltigen Lebensmitteln gesucht

Von der Lebensmittelverarbeitung entlang der Wertschöpfungskette über Ressourceneffizienz, optimierte Verpackungen bis hin zur Minimierung von Lebensmittelabfällen: Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) sucht nach innovativen Projektideen für ökologische und nachhaltige Lebensmittel.
 

Mehr

Netzwerk, Veranstaltungen
08.11.2018

Das 3. Nationale Netzwerktreffen Nachhaltiger Konsum

Unter dem Titel „Gemeinsam aktiv für den nachhaltigen Konsum“ waren beim dritten Netzwerktreffen diesmal insbesondere die Netzwerkakteure selbst gefragt. In unterschiedlichen Formaten konnten Sie ihre Projekte vorstellen, darüber mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutieren und eine mögliche Kooperation vorantreiben.

Mehr

Verbraucherinformation
07.11.2018

Gut fürs Geld, gut fürs Klima - Geld nachhaltig anlegen

Wie lässt sich Geld nachhaltig anlegen? Die Verbraucherzentrale präsentiert auf ihrer Website „Geld bewegt - Anlagen für Mensch und Umwelt“ unabhängige Informationen zu verschiedenen nachhaltigen Banken und deren Produktpaletten. Nun wurde über die Plattform der Kurzfilm „Nachhaltige Banken“ veröffentlicht, der Konsument*innen über die Bedeutung nachhaltiger Banken sowie über den Aufbau der Website aufklärt.

Mehr

Netzwerk
31.10.2018

Akteursvielfalt im Netzwerk Nachhaltiger Konsum

Seit der Initiierung des Netzwerks haben sich bereits zahlreiche Akteure registriert. Fast zwei Jahre nach der Gründung des Nationalen Netzwerks Nachhaltiger Konsum wollten wir genau wissen, welche Organisationsformen im Netzwerk vertreten sind. 

Mehr

Kompetenzzentrum, Verbraucherinformation
20.10.2018

Bundeskanzlerin Merkel zum Blauen Engel und Teilhabe am Nachhaltigen Konsum

40 Jahre Blauer Engel! Doch wer trägt eigentlich mehr Verantwortung für umweltfreundliche Produkte? Die Bürger*innen oder der Staat? In Ihrem aktuellen Podcast betont Bundeskanzlerin Merkel dabei neben der Rolle des staatlichen Umweltzeichens Blauer Engels auch die Wichtigkeit und Funktion von Kompetenzzentrum und Nationalem Netzwerk für nachhaltigen Konsum.

Mehr

Verbraucherinformation, Ernährung
24.09.2018

Wegweiser - Biologische Vielfalt schützen und nutzen

Wir als Verbraucherinnen und Verbraucher können einiges für die biologische Vielfalt tun. Sei es beim Einkauf oder im eigenen Garten. Der Wegweiser des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gibt praktische Alltagstipps, was Sie als Verbraucherinnen und Verbraucher dafür tun können, um die große Bandbreite der biologischen Vielfalt zu erhalten.

Mehr

Umwelt- und Sozialzeichen, Bekleidung
17.09.2018

Fachöffentlichkeit zur Revision der Textilstandards eingeladen

Immer mehr Menschen interessieren sich für einen nachhaltigen Lebensstil. Umwelt- und Sozialsiegel geben eine Orientierung. Doch die Ansprüche an Nachhaltigkeit in den Lieferketten als auch an die Siegellandschaft selbst haben sich im Laufe der Zeit gewandelt. Nun werden die Kriterien für Textilstandards mit Beteiligung einer breiten Fachöffentlichkeit schrittweise überarbeitet.

Mehr

Umwelt- und Sozialzeichen, Bekleidung, Arbeiten und Büro
14.09.2018

Blauer Engel: Neue Anforderungen für Mobiltelefone und Textilien

Beim Umweltzeichen Blauer Engel wurden die Kriterienkataloge für Textilien und für Mobiltelefone umfassend überarbeitet. So wurden beispielsweise die Anforderungen an die Arbeitsbedingungen bei der Endfertigung der Produkte konkretisiert und ausgeweitet. Hersteller können das Umweltzeichen nun für ihre Produkte beantragen.

Mehr

Ernährung
12.09.2018

Vom Wissen zum Handeln: Publikumspreis geht an „KitchenKompass“

Das Projekt „KitchenKompass“ ist Publikumsliebling des Ideenaufrufs „Vom Wissen zum Handeln" des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE). Agrarministerin Julia Klöckner ehrte fünf Studentinnen für Ihre Idee, Integration über Informationen zu Einkaufen und Kochen zu fördern.

Mehr

Seiten

Eine Initiative im Rahmen des Nationalen Programms für nachhaltigen Konsum