Neue Mindestkriterien zur Bewertung von Textilstandards – Entscheiden Sie mit!

26.11.2018

Immer mehr Menschen konsumieren bewusst und interessieren sich für Nachhaltigkeit. Umwelt- und Sozialsiegel geben eine Orientierung. Das Portal Siegelklarheit.de bietet ausführliche Informationen. Doch die Ansprüche sowohl an Nachhaltigkeit in den Lieferketten als auch an die Siegellandschaft selbst haben sich im Laufe der Zeit gewandelt. Nun werden die Kriterien für Textilstandards schrittweise überarbeitet.

Umweltfreundlich und unter sichereren, fairen Arbeitsbedingungen – so sollte Kleidung produziert werden. Doch woran lässt sich ein nachhaltige produzierter Pullover erkennen? Umwelt- und Sozialsiegel geben den Konsumentinnen und Konsumenten Orientierung beim Kauf. Bei insgesamt mehr als 1000 Siegeln in Deutschland ist es schwer, den Überblick zu behalten. Abhilfe schafft das Portal Siegelklarheit.de, das seit Februar 2015 Verbraucherinnen und Verbraucher über glaubwürdige und anspruchsvolle Siegel informiert. Die Bewertung von Siegeln basiert auf einem umfassenden Kriterienkatalog, der von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Auftrag der Bundesregierung für verschiedene Produktgruppen entwickelt wurde, u.a. für Textilien. Die Kriterien der Produktgruppe Textilien werden zusätzlich ab 2019 für die Anerkennung von Siegeln für das staatliche Metasiegel „Grüner Knopf“ genutzt. Seit der Konzeption des Kriterienkatalogs haben sich jedoch sowohl die Siegellandschaft als auch die Ansprüche an Nachhaltigkeit in Lieferketten verändert. Um die Aktualität und die Anwendbarkeit des Kriterienrasters zu gewährleisten, werden im Rahmen einer Konsultation die Mindestkriterien für die Produktgruppe Textilien einer Revision unterzogen. Hierbei soll besonders durch die Kombination von Online-Beteiligung und Präsenztermin die Teilhabe einer breiten interessierten Öffentlichkeit ermöglicht werden.

Nachdem die 1. Online-Konsultation sowie der Präsenzworkshop abgeschlossen sind, steht nun vom 07.12.2018 bis zum 20.01.2019 die 2. Online-Konsultation an. Hier können Sie über die Plattform www.ssct-revision.org Ihr Feedback abgeben, ob Sie mit der überarbeiteten Version der Mindestkriterien einverstanden sind.

Mehr

Eine Initiative im Rahmen des Nationalen Programms für Nachhaltigen Konsum