Bildung

Die Vermittlung von Wissen über ökologische, ökonomische und soziale Wirkungen des Verbraucherverhaltens sowie die Kompetenzentwicklung stellt eine zentrale Grundlage für einen nachhaltigen Konsum dar.

Die hier vorgestellten Initiativen und Maßnahmen sind eine Auswahl aus den vielfältigen Aktivitäten der Bundesregierung im Bildungsbereich.

 

BNE-Portal

Neben der Vermittlung von Wissen über ökologische, ökonomische und soziale Auswirkungen des Verbraucherverhaltens, ist die Entwicklung von Kompetenzen notwendig, um das Wissen umsetzen zu können. Das Konzept „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ (BNE) treibt diese Entwicklung voran.

Einen Überblick über die Umsetzung des Weltaktionsprogramms zur BNE, über Projekte und Akteure sowie Hintergrundinformationen und Materialien liefert das zentrale BNE-Portal.
Mehr

 

Umwelt im Unterricht

Zentrales Anliegen von „Umwelt im Unterricht“ ist, das Bedürfnis an fundierten Informationen und Materialien zu aktuellen Themen zu erfüllen. Die Website stellt alle zwei Wochen Hintergrundinformationen und Unterrichtsmaterialien zu Themen mit Umweltbezug zur Verfügung. Unter anderem gibt es auch einen Bereich zum Thema Konsum, welcher nachhaltiges Handeln alltagsnah und anschaulich vermittelt.

„Umwelt im Unterricht“ bietet Zugriff auf ein kontinuierlich wachsendes Archiv von Materialien, die anlassunabhängig eingesetzt werden können. Die Materialien sind ohne Registrierung zugänglich und vollständig kostenfrei zu Unterrichtszwecken nutzbar. 

Mehr

Eine Initiative im Rahmen des Nationalen Programms für Nachhaltigen Konsum