Freizeit und Tourismus

Ziel ist eine Reduzierung der ökologischen und sozialen Auswirkungen, die von Urlaubs- und Geschäftsreisen ausgehen, sowie eine Überführung des bei Vielen vorhandenen Interesses oder Verständnisses für eine nachhaltigere Gestaltung von Urlaub und Reisen in entsprechende Handlungen. Die Maßnahmenbereiche im NPNK umfassen dabei folgende Ansätze:

  • Transparenz bei nachhaltigem Tourismus schaffen
  • Klimafreundliche Urlaubsreisen fördern
  • Freizeitangebote als nachhaltigkeitsorientierte Lernorte fördern

 

Informieren Sie sich hier über einige Aktivitäten und Initiativen, die den nachhaltigen Konsum im Bereich Tourismus und Freizeit fördern.

 

Nachhaltige Tourismusdestinationen in Deutschland

Bestehende Labels und Zertifikate für nachhaltige Urlaubsangebote sollen transparenter werden. Plattformen wie der Bundeswettbewerb „Nachhaltige Tourismusdestinationen in Deutschland“ sollen die Bekanntheit nachhaltiger Tourismusangebote steigern.

Nachhaltigkeitsleistungen in deutschen Tourismusdestinationen wurden zuletzt 2016/2017 mit dem Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestinationen honoriert. Gleichzeitig trägt der Preis zu einer Verbreitung tragfähiger Nachhaltigkeitskonzepte im Tourismus bei.
Mehr

Eine Initiative im Rahmen des Nationalen Programms für nachhaltigen Konsum