Bekleidung

Ziel ist es, das Bewusstsein für nachhaltigen Bekleidungskonsum zu stärken und so zum Beispiel die absolute Konsummenge durch eine längere Nutzung von Kleidungsstücken zu verringern sowie den Anteil von nachhaltig produzierten Textilien am gesamten Bekleidungsmarkt zu erhöhen. Die Maßnahmenbereiche im NPNK umfassen dabei folgende Ansätze:

  • Schaffung eines Bewusstseins für nachhaltigen Bekleidungskonsum
  • Förderung innovativer Infrastrukturen und Geschäftsmodelle im Bereich der Instandhaltung, Weiterverwertung und Wiederverwendung von Bekleidungstextilien
  • Verringerung möglicher Umwelt- und Gesundheitsrisiken bei neuartigen Funktionstextilien

 

Finden Sie hier einige Aktivitäten und Initiativen, die den nachhaltigen Konsum im Bereich Bekleidung fördern.

Bündnis für nachhaltige Textilien
 

Die Anerkennung von Nachhaltigkeitsstandards, die Ausweitung von nachhaltigen Produktangeboten und die Schaffung eines Bewusstseins für den Kauf und das Tragen nachhaltiger Bekleidung bei Verbraucher*innen sind für einen Wandel notwendig. Seit 2014 bietet das Bündnis für nachhaltige Textilien ein Forum dafür mit dem Ziel dort 75 Prozent des deutschen Einzelhandelsmarktes zu vereinen und gemeinsam an Lösungen für nachhaltigen Konsum zu arbeiten.
Mehr

 

 

Eine Initiative im Rahmen des Nationalen Programms für nachhaltigen Konsum